Frische Fische – Neuvorstellungen auf Radio-Skala im März

Fangfrische Musik aus aller Welt gibt es in der Sendung „Frische Fische“ auf Radio-Skala. Samstag, 07. März 2020 18:00 Uhr und Sonntag, 08. März 2020 11:00 Uhr   Zu hören sind: James Taylor   Avalon Jazz Band   Telmo Pires Bibi   Nikky Yanofsky   Rising Appalachia Van Morrison   Ornella Vanoni Mehr Informationen hier im Blog zum Sendungsbeginn.

Telmo Pires – Verstand und Sinnlichkeit am Tejo

Telmo Pires “Através Do Fado” Portugal 2020 10 Tracks; 35:28 min Traumton Records www.telmopires.pt   Fado lebt einzig und allein von der Wahrhaftigkeit des eigenen Gefühls. Kaum ein Vertreter dieses bedeutendsten musikalischen Seelenschaufensters Portugals hat dieses Empfinden so verinnerlicht, wie Telmo Pires. In Bragança im Norden Portugals geboren, wanderte er mit seinen Eltern früh ins Ruhrgebiet ein, lebte lange in Berlin und kehrte schließlich heim an den Ort, der für den Fado Ausgangspunkt und Schicksal gleichermaßen darstellt: Lissabon. Zehn Jahre sind seit dem vergangen. Pires ist längst angekommen und steht heute solitär als männlicher Vertreter des Fados in seiner neu … Continue reading

Lily Dahab im Berliner Jazzclub A-Trane am 31. Januar 2020

Lily Dahab – Live Der renommierte Jazz-Club A-Trane verschwendet keinen Platz. In dem kleinen Eckladen in der Charlottenburger Bleibtreustraße, mit den großen, effektiv isolierten und mit Instrumenten gefüllten Fenstern, stehen die Tische und Stühle eng beieinander. Stabilere und reifere Körper bekommen hier schon mal ein steifes Knie. Doch darüber beklagt sich keiner, denn wer hier Einlass begehrt, tut dies aus gutem Grund. Und wer nicht kuschlig in den Polstern oder nachbarschaftlich eng an den kleinen runden Tischen sitzen möchte, reserviert sich einen der gefragten Stehplätze im Gang. Seit 1992 treten in diesem international geschätzten Laden beinahe täglich Jazzlegenden und aufstrebende … Continue reading

Hallo Wien an Halloween

Hallo Wien Die nächste Ausgabe von Heimatklang – Spezial läuft am Donnerstag , dem 31. November 2019 um 20:00 Uhr auf Radio-Skala. Folgende Künstler sind zu hören: Pristup Eva Billisich Harri Stroyka Willy Landl Donauwellenreiter Georg Kreisler Cobario Falco und noch ein paar weitere Künstler aus Österreichs Hauptstadt

Frische Fische – Neuvorstellungen auf Radio-Skala im Oktober

Fangfrische Musik aus aller Welt gibt es in der Sendung „Frische Fische“ auf Radio-Skala. Samstag, 26. Oktober 2019 18:00 Uhr und Sonntag, 27. Oktober 11:00 Uhr   Zu hören sind: Johnny Clegg Triakel Club des Belugas Schne Ensemble El Muro Tango Tschejefem A/B Trio

Frische Fische – Neuvorstellungen auf Radio-Skala im September

Fangfrische Musik aus aller Welt gibt es in der Sendung „Frische Fische“ auf Radio-Skala. Samstag, 28. September 2019 18:00 Uhr und Sonntag, 29. September 11:00 Uhr   Zu hören sind: Vanessa Da Mata Nicola Conte Chiara Civello Kata Y Co Zeme Uxia Yinon Muallem

Kata y Co – Bossa und No’was

Kata y Co “Bossa und no‘ was” Deutschland 2019 12 Tracks; 57:50 min Herzog Records www.hy-and.com/kata-y-co   Die russische Seele neigt zur Melancholie, die brasilianische ebenfalls. Die Sehnsucht ist in beiden Kulturen eine enge Vertraute. Vielleicht gelingt deshalb der Sprung Katharinas Mais aus der Metallurgiehochburg Kamenski-Ural im Süden des Uralgebirges in die temporeduzierte Tropenträgheit Brasiliens. Die klassisch ausgebildete Sängerin hat sich das brasilianische Portugiesisch angeeignet, das argentinische Spanisch und sich der swingenden Melancholie der Bossa Nova genauso hingebungsvoll ausgeliefert, wie dem Tango Argentino. Das Album “Bossa und no’was” ist die Veröffentlichung von neun brasilianischen und argentischen Kompositionen und zweier Adaptionen … Continue reading

Radio-Skala derzeit mit reduziertem Angebot

Musikalisch geht es vorerst weiter, wie bisher. Wenn kein Senderausfall die Empfangbarkeit einschränkt, könnt Ihr das Programm weiterhin verfolgen.

Rezensionen und Blogbeiträge reduzieren sich aus Zeitgründen jedoch weiter auf ein Mindestmaß.

Bitte keine unangeforderten CD-Sendungen mehr an die Redaktion senden.

Vielen Dank an Hörer und Pressevertreter und Künstler.

image_pdfimage_printPrint