Heissblütige Kanadier

Le Vent du Mord und de Temps Antan aus Quebec brachten ab Mitternacht den gesamten Heinepark zum Kochen. Das ging sogar soweit, das eigentlich für ihre bewegungungshinderliche Coolness bekannte Securityjungs vor der Bühne standen und vorsichtig mitwippten. Die Kanadier waren am Ende nicht nur von sich selbst, sondern auch vom Publikum begeistert. Großartiges Konzert, das an die Glanzjahre des Québec-Folk mit La Bottine Souriante erinnerte.

Rudolstadt Donnerstag

Dicht gedrängt standen die Regenschirme und Emergencie- Ponchos beim ersten Konzert des Abends. Yael Deckelbaum trat mit ihren Damen auf und versuchte bestens gegen den anhaltenden Sturzregen anzuspielen. Weitgehend unbeeindruckt vom Nass, tanzte und rockten Künstler und Publikum durch die feuchte Heineparkwiese.
Steve Earl durfte schon deutlich trockener starten. Sein gefälliger, aber engagierter Countryfolk unterhielt selbst die in die Zelte geflüchteten Gäste noch bis kurz vor Mitternacht.

Musik zum Rudolstadt Festival 2018 – Playlist Sendung 2

Die Playlist

zur zweiten Ausgabe mit Musik zum

Rudolstadt-Festival 2018

Sendung vom 01. Juli 2018 17:00 Uhr

Faber

Schweiz

www.fabersingt.com/

Mit halbwegs tanzbarer Musik und Texten, denen man beim Nachlauschen etwas verstört hinterherdenkt, kommt der junge Schweizer Songpoet nach Rudolstadt. Seine musikalischen Wurzeln finden sich im Elternhaus, hat er mit Pippo Pollina einen Vater, der in der … Continue reading