John Garner – Writing Letters

Gradliniger Rock aus Deutschland

www.johngarner.de

Hört man ohne weitere Information das Album “Writing Letters” und bekommt mit, dass die Musik von John Garner stammt, ist man gedanklich schnell beim kräftigen amerikanischen Mainstreamrock. Bon Jovi fällt mir ein, als er noch kraftvoll über die Bühne hastete. Aber John Garner ist gar nicht aus den U.S.A.. Er ist auch kein Er sondern ein Trio aus Deutschland. Chris Sauer, Lisa Seifert und Stefan Krause haben sich unter dem irreführenden Namen John Garner 2016 zusammengefunden und bringen mit kräftigen Rocktönen und energiegeladenen Popballaden musikalischen Frühling ins Land. Die kräftige Stimme Stefan Krauses, der als Frontmann längere Zeit allein unter diesem Namen tourte, wird wunderbar ergänzt, durch Lisa Seiferts Gesang. Mit Chris Sauer bringen sie gut arrangierte Dreistimmigkeit zum Hören. “Writing Letters” versucht, im Briefstil Leben und Lieben, Leidenschaft und Lotterleben zu feiern. Sie spielen, wie sie das Leben erleben, sie singen, wie sie es fühlen. Nicht, als glatte, erfundene Soapopera, sondern mit der kantigen Herzlichkeit der Arbeiterklasse. Wuchtig, gradlinig und ohne Schmus.

Das Album erscheint am 21. Juli 2017
image_pdfimage_printPrint
Bookmark the permalink.