Lily Dahab – Musik für Sommernächte unter einem gemeinsamen Himmel

Lily Dahab “Bajo un mismo cielo”

Deutschland 2018
11 Tracks; 53:35 min
Herzog Records
www.lilydahab.com

Wer in lauen Sommernächten lieber träumt, als schwitzt, dem sei das neue Album der in Berlin lebenden Sängerin Lily Dahab ans Herz gelegt. Die Argentinierin stellt mit “Bajo un mismo cielo” bereits ihr drittes Soloprojekt vor. Während sie sich auf den CD’s “Nomade” und “Huellas” in den musikalischen Gefilden ihrer Heimat aufhielt und mit Tango, Folklore sowie lateinamerikanischem Jazz ebenso zu jonglieren wusste, wie mit spanischem Pop, versucht sie auf ihrem aktuellen Album auch den Klangkosmos Brasiliens einfließen zu lassen. Mit ihrer zauberhaften Stimme überschreitet sie tänzelnd die stilistischen Grenzen zwischen Bossa, Jazz, Tango und Folklore, ohne je ihren sicheren Blick für Klangästhetik zu verlieren. Der Song “Hurry” ist eine Latinjazzinterpretation der exzellenten Art. Zeitlos wirken ihre Interpretationen solcher Klassiker, wie „Nada“ und „Gracias a la vida“. Schmelzen möchte man bei “Dejame llorar” und wenn Bene Apendannier im Titelsong ““Bajo un mismo cielo” sein Klaviersolo zelebriert, wird dem aufmerksamen Hörer schwindelig. Umgeben hat sich die offensichtlich nur mit einem freundlichen Lächeln anzutreffende Sängerin wieder mit einem Stamm brillanter Musiker. Neben erwähntem Pianisten und Arrangeur Bene Apendannier wirken unter anderem der Bassist Andreas Henze sowie Topo Gioia mit seiner unverwechselbaren Perkussion mit.  Was Musik an Gefühlen beherbergt und wie sie sich lösen können, wird beim Genießen der wunderbaren CD “Bajo un mismo cielo” von Lily Dahab mehr als deutlich.

© Karsten Rube 2018 für Radio-Skala & Folkworld

Auf Radio-Skala ist die Musik von Mariza in der Sendung Latin und in den  „Womens Voices“ zu hören.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.