Mariza – großes Herz mit großer Stimme

Mariza „Mariza”

Portugal 2018
15 Tracks; 53:26 min
Parlophone
www.mariza.com

Auf Marizas neuem Album präsentiert sich die größte portugiesische Stimme der Gegenwart frei von allen oft bemühten Vergleichen. “Mariza” nennt sie selbst schlicht diese Sammlung zauberhafter, die Seele berührender Melodien, und Lieder. Eine Platte, die die Emotionalität der Künstlerin ebenso deutlich widerspiegelt, wie die kulturelle Vielfalt des lusofonen Sprachraums. Neben ihrer bevorzugten Disziplin, den Fado auf beeindruckende Weise zu interpretieren, lässt sie an einigen Stellen die Rhythmik Brasiliens einfließen und an anderer die Gelassenheit der kapverdischen Morna. Der Weltschmerz des Fados weicht deutlich der Lebensweisheit und der Sehnsucht nach Liebe. Die Lieder, die von Mariza sorgfältig ausgewählt und interpretiert werden, stammen von bekannten Komponisten, wie Arlindo de Carvalho, Custòdio Castelo und Mario Pacheco und mit Jaques Morelenbaum. Mit Maria da Fé oder Ricardo Ribeiro stehen ihr ein paar außergewöhnliche Gastmusiker zu Seite. Jeder Song des Albums verzaubert auf eigene Weise. Das stimmungsvolle “Trigueirinha” ebenso, wie das getragene “Oi Nha Mãe” und das unbeschwert hoffnungsvolle “Amor Perfeito” – ein Lied, wie eine aufreißende Wolkendecke. Das aktuelle Album Marizas ist schlicht und ergreifend: ergreifend.

© Karsten Rube 2018 für Radio-Skala & Folkworld

Auf Radio-Skala ist die Musik von Mariza in der Sendung Lusofonia, so wie in der Sendung „Womens Voices“ zu hören.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.