Frische Fische – Playlist der Neuvorstellungen auf Radio-Skala im Januar

Fangfrische Musik aus aller Welt gibt es in der Sendung "Frische Fische" auf Radio-Skala.

Samstag, 23. Januar 2020 18:00 Uhr

und

Sonntag, 24. Januar 2020 11:00 Uhr

 

Axel Kruse

Axel Kruse
Deutschland

Aus dem Album:
Fields
hören sie die Titel:

The Rain is pouring down
Wonderland

Axel Kruses Musik bewegt sich zwischen klassischem Songwriting, Folk und Inde-Rock.
“Fields” ist ohne Zeitdruck entstanden. Und damit ohne Kompromisse.

top

-----

Alba Armengou & Joan Chamorro

Alba Armengou & Joan Chamorro
Spanien

Aus dem Album:
Joan Chamorro Presenta Alba Armengou
hören sie die Titel:

Yesterdays
Stolen Moments

Eine Stimme, wie Samt und eine Virtuosität auf der Trompete, wie man sie nur bei den Größten der Jazzszene findet, dringt aus der Seele dieser jungen Frau, die noch nicht einmal dem Teenageralter entwachsen ist. Alba Armengou ist eine von mehreren großen Talenten, die in der Sant Andreu Jazzschule von Joan Chamoro in Barcelona, die Liebe zum Jazz fand. Die Zukunft des Jazz reift in Barcelona heran.

top

-----

Rupert Wates

Rupert Wates
USA

Aus dem Album:
Lamentations
hören sie die Titel:

And You Shall Have The World
Farewell And Adieu

Dieses untypische Folkalbum besitzt jene beruhigende Note, die Alben aufweisen, denen es darum geht, Stimmungen möglichst ehrlich wiederzugeben. Und die sind auf "Lamentations" sensibel und sentimental und jederzeit versöhnlich.

top

-----

Kuna Tones

Kuna Tones
Ungarn

Aus dem Album:
From Now On
hören sie die Titel:

Open Air
Just Now

Unangepasster Jazz aus Ungarn ist von Kuna Tones zu hören. Aus vier Blechbläsern, unterstützt von einer vierköpfigen Rhythmusgruppe, besteht die dynamische Kapelle, von der man hoffentlich noch viel hören wird.

top

-----

Emil Brandqvist

Emil Brandqvist Trio
Schweden

Aus dem Album:
Entering the Woods
hören sie die Titel:

Grand Piano
From Now On

Ergreifende Gefühlsmomente konnte man vom Emil Brandqvist Trio schon immer erwarten. So auch auf dem fünften Album des schwedischen Jazztrios. Skandinavische Melancholie wir auf “Entering the Woods” von Jazzharmonien getragen. .

top

-----

Götz Alsmann

Götz Alsmann
Deutschland

Aus dem Album:
L.I.E.B.E.
hören sie die Titel:

Eine kleine Stadt will schlafen gehen
Musik liegt in der Luft

Nach seinen Ausflügen nach Paris, Rom und New York kehrt der “Hannibal Lecter des Deutschen Jazz-Schlagers”, wie er sich mal ankündigen ließ, wieder zurück zu den großen Momenten deutscher Gefühlsausbrüche. “L.I.E.B.E.” heißt das aktuelle Album. Und nach einer gewissen gesangstechnischen Lalligkeit, die ihm auf vorhergehenden Tonträgern leider nachgesagt werden musste, ist er hier wieder auf der Höhe seines Könnens. Romantisch, schmalzig, großartig.

top

-----

Quadro Nuevo

Quadro Nuevo
Deutschland

Aus dem Album:
Mare
hören sie die Titel:

Torna a surriento
Saluti die parigi

Neben der Liebe ist das Meer die große Inspiration für Künstler jeder Ausdrucksart. Die Musiker von Quadro Nuevo widmet sich der Liebe zum Meer auf dem Album, das logischerweise nur “Mare” heißen kann. Es ist die vertonte Sehnsucht der Wellenbewegungen und des Sands zwischen den Zehen.

top

-----

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.